Kloster Bardel

Die Anfänge von Kloster Bardel gehen auf das Jahr 1922 zurück. Kloster Bardel wurde vor allem gegründet, um junge Leute dafür zu begeistern, als Missionare nach Brasilien zu gehen. So entstand neben dem Kloster auch sehr bald ein zunächst noch kleines Missionsgymnasium, in dem Schüler u.a. auf ihre große Aufgabe in Brasilien vorbereitet wurden.
 

Zahlreiche Franziskaner waren als Lehrer in der Schule tätig. Daneben übernahmen die Franziskanerpatres vielfältige Aufgaben in der Region: Gottesdienste, Exerzitien, Missionssonntage, Vorträge über Brasilien. Die Franziskanerbrüder arbeiteten in Bardel selbst als

Landwirte, Schreiner, Elektriker, Schlosser, usw. So entstand sehr bald ein blühendes Missionshaus.

Mehr Infos hier: www.bardel.de


 

Bardeler Advents-Meditationen 

Jedes Jahr erarbeitet Pater Wilhelm die seit über 25 Jahren 

bekannten Advents-Meditationen. Texte und Bilder für jeden Tag 

der vorweihnachtlichen Zeit erschließen dem Leser den tiefen Sinn und die große Bedeutung der Geburt Jesu. 

Gebete, Geschichten und Betrachtungen dieses 60-seitigen Heftes begleiten den Leser durch den Advent und stimmen ihn so auf das Weihnachtsfest ein.

 

Das Heft enthält u.a. Texte zu den Themen:

  • Stille und Zeit
  • Kirche und Gotteserfahrung
  • Hoffnung, Glaube, Gebet
  • Lebensfreude und Optimismus
  • Frieden und Versöhnung
  • Leid- und Lebensfragen

 

Die Advents-Meditationen erfreuen sich großer Beliebtheit 

und dienen zur persönlichen Betrachtung, für pastorale Arbeiten

und Gottesdienste, für Jugend- und Gruppenarbeit, 

Advents- und Weihnachtsfeiern, Familien- und Krankenbesuche.

Die Hefte gibt es direkt in Bardel für 3,50€ zu kaufen oder in unseren Pfarrbüros oder telefonisch und online über die Dombuchhandlung 

https://www.dom-buchhandlung.de/shop/item/9949919000347/bardeler-adventsmeditationen-2020-von-franziskaner-in-bardel-herausgegeben-von-pater-wilhelm-ruhe-kartoniertes-buch#

 

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen hat einige Auswirkungen auf das Gemeindeleben

  • Gottesdienste und Andachten dürfen nach strengen eingerichteten Hygienevorschriften stattfinden. Wir werden diese einhalten und nun wieder gemeinsame Gottesdienste feiern.
  • Es liegt in der Verantwortung der Kirchenvorsteherinnen und -vorsteher, die Abstandsregeln und weiteren Vorgaben zum Infektionsschutz so umzusetzen, dass eine Gefährdung alle Beteiligten ausgeschlossen wird. 
  • Angeboten werden zudem auf Video aufgezeichnete Lesungen, Wortgottesdienste und Andachten der Stadtökumene. Diese sind jederzeit hier abzurufen.
  • Alle weiteren Veranstaltungen und Treffen fallen vorerst aus. 

 

Hier finden Sie uns

Pfarrbüro Bad Bentheim

Nordring 32

48455 Bad Bentheim

Tel.: 05922 2231

 

Pfarrbüro Schüttorf

Vechtestr. 8

48465 Schüttorf

Neu: Tel.: 05923 9841905 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Katholische Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft, pg-og.de