Herzlich Willkommen auf dem Portal der katholischen Kirche der Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft!
Herzlich Willkommen auf dem Portalder katholischen Kirche der Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft!

Das Sakrament der Firmung 

Im Frühjahr 2020 wird voraussichtlich in unserer Pfarreiengemeinschaft am 22. und 23.Februar das Sakrament der Firmung gespendet.

Das Sakrament der Firmung ist eng mit der Taufe verbunden. Es bestärkt uns mit dem heiligen Geist und vertieft unsere Verbindung mit der Kirche.

Der Firmling bestätigt durch den Empfang des Sakraments, sein Leben als Christ gestalten und seinen Glauben in Wort und Tat bezeugen zu wollen.

 

Da die meisten Menschen als Kleinkinder getauft werden, bekennen sich bei der Taufe häufig die Eltern und Paten stellvertretend für den Täufling zum Glauben.

Bei der Firmung hingegen spricht der Firmling selbst als mündiger Christ.

 

Die meisten Katholiken lassen sich im Alter zwischen 14 und 16 Jahren Firmen. Das geschieht in der Regel jahrgangsweise in Gruppen und findet bei uns im Gemeindeverbund einmal jährlich statt.  

Aber auch Erwachsene können sich firmen lassen!

Wenn sie noch nicht getauft sind, können beide Sakramente gleichzeitig gespendet werden.

Sprechen Sie Pastor Goldbeck oder Pater Jo einfach an.

Herzliche Einladung an die Firmlinge zum Geistlichen Ausklang am Samstag, 26.10. um 16 Uhr in Bad Bentheim.

Sonnige Grüße erreichen uns heute von den Jugendlichen, die sich gerade in Taizé,

http://www.taize.fr/de

Frankreich , auf die Firmung vorbereiten. Sie werden begleitet von Pastor Goldbeck.

 

08.Oktober 2019

In unserem Leben gibt es immer wieder bestimmte Punkte, wo eine Entscheidung ansteht:

 

Wie wird mein Leben weiter gehen?  Welchen Weg soll ich einschlagen?

So ist es auch im Jugendalter und auch als Erwachsener:

Welcher Beruf ist für mich der Richtige?

Wie wird sich mein Verhältnis zu meinen Eltern entwickeln, wenn ich mich von ihnen löse?

Was ist richtig und was ist falsch?

Welchen Menschen kann ich vertrauen?

Wie gehe ich mit Enttäuschungen um – in der Liebe?

Was ist der Sinn im Leben?

Gibt es Gott?

All das sind Fragen, die Jugendliche sich stellen. Sie müssen Entscheidungen treffen.

So ist es auch im Glauben. In der Taufe haben die Eltern und Paten stellvertretend für die Kinder den Glauben bezeugt. Beim Heranwachsen und Erwachsen werden, ist es an der Zeit, dass die Jugendlichen sich mit ihrem Glauben auseinander setzen und eine Entscheidung treffen.

Nein oder Ja zum Glauben.

Das JA zum Glauben werden sie bei der Feier der Firmung vor Gott, dem Firmspender und der ganzen Gemeinde bezeugen.

Diese Entscheidung kann man nicht über Nacht treffen.

Es bedarf einer Auseinandersetzung mit all dem was mich stört, bewegt und Fragen aufkommen lässt am Glauben.

Aus diesem Grund laden wir Jugendliche aus der 9. / 10. Klasse ein, diesen Fragen in der Firmvorbereitung aufzuspüren.

Dort ist eine Auseinandersetzung mit Gott, Jesus Christus, dem Heiligen Geist und der Kirche in unterschiedlicher Weise möglich:

  • inhaltliche Auseinandersetzung

  • sich sozial engagieren / soziales kennen lernen

  • an etwas teilnehmen / etwas geschenkt bekommen

Uns ist es wichtig, dass die Firmvorbereitung Zeit und Raum gibt, sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen. Sie soll als allgemeine Einführung und Einübung in den christlichen Glauben verstanden werden.

Am Ende dieses Weges gibt es den Abend der Entscheidung, wo jeder mitteilt, ob er gefirmt werden möchte oder nicht.

Jedes Jahr feiern wir in unserer Pfarreiengemeinschaft das Sakrament der Firmung.

Doch was ist danach? Was kommt nach der Firmung? Es gibt viele unterschiedliche Angebote, wo Jugendliche sich einbringen und engagieren können –  im Zeltlager, bei den Messdienern, in Chören, bei Fahrten, in Projekten, etc..

So kann Glauben erfahrbar und lebendig werden!

 

 

Liebe Jugendliche/ Lieber Jugendlicher, liebe Erwachsene!


Im Frühjahr 2020 wird voraussichtlich in unserer Pfarreiengemeinschaft das Sakrament der Firmung gespendet.
Deine Taufe liegt bereits einige Jahre zurück. Damals bist du in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen worden. So haben es deine Eltern für Dich entschieden. Dann wurdest du vor einigen Jahren auf die Beichte und Erstkommunion vorbereitet.
Jetzt kannst du den nächsten Schritt wagen: hin auf dem Weg zur Firmung, zur Festigung des eigenen Glaubens. Nun ist es an Dir, eine Entscheidung für oder gegen Deinen Glauben und Deine Kirche zu treffen. Wie ist es denn nach der Erstkommunion mit Deinem Glauben weitergegangen? Sicher tauchen bei Dir auch Fragen oder Kritik auf.
Da unsere Jugendreferentin, Verena Burke uns leider im September dieses Jahres verlässt, wollen wir eine andere Form der Vorbereitung wagen. Vielleicht hast Du schon einmal vom kleinen französischen Ort Taizé gehört. Dort leben Menschen verschiedener christlicher Konfessionen zusammen, um ihren Glauben miteinander zu teilen. Sie laden Jugendliche ein, damit diese ihren persönlichen Glaubensweg entdecken können http://www.taize.fr/de
Auf dieses Experiment wollen wir uns mal einlassen – das ist der Hauptteil der Firmvorbereitung.

Wir haben die gute Gelegenheit, uns einem Bus, der aus Haselünne und dem südlichen Teil des Emslandes startet, anzuschließen.

 

Die Fahrt wird vom 6.-13. Oktober dieses Jahres sein und kostet 150 €, wovon voraussichtlich 50 € unsere Gemeinde übernimmt; für Dich würden also 100 € verbleiben, wobei es daran nicht scheitern sollte – das könnten wir dann im persönlichen Gespräch 

 

Auch wenn Du nicht mit nach Taizé fahren kannst/willst, kannst du dich natürlich im nächsten Jahr firmen lassen.

 

Für alle - für die, die nach Taizé mitfahren und auch für die, die es zeitlich oder aus anderen Gründen nicht einrichten können- steht erst eine ganze Zeit nach der Taizé-Fahrt die Entscheidung zur Firmung an.

Ich bin gespannt darauf, Dich kennenzulernen und freue mich auf diese Art der Firmvorbereitung in Taizé; denn neben anderen Begleiter*innen werde ich auch mitfahren.

 

Bis dahin eine gute Zeit und herzliche Grüße,
 

Pfarrer Hubertus Goldbeck

 

Anmeldung zur TAIZÉ Fahrt und zum Firmkurs
Anmeldung, Taizé und Kurs.pdf
PDF-Dokument [661.2 KB]

Firmung 2019

Im Auftrag unseres Bischofs, Dr. Franz-Josef Bode, hat Offizial Pater Dominik Kitta an dem Wochenende 18.&19.Mai insgesamt 28 Jugendlichen aus unserer Pfarreiengemeinschaft das Sakrament der Firmung gespendet.

Wir gratulieren allen Firmlingen herzlich! 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft, pg-og.de