Herzlich Willkommen auf dem Portal der katholischen Kirche der Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft!
Herzlich Willkommen auf dem Portalder katholischen Kirche der Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft!

Trauer und Abschied

Der christliche Glaube ist ein Glaube der Hoffnung und der Zuversicht, auch über den Tod hinaus.

 

 

Wenn ein Mensch stirbt, dann bewegt die Hinterbliebenen vor allem eins: Trauer.

Helfen können dabei Menschen, die diese Phase gemeinsam mit den Betroffenen durchstehen - Angehörige, Freunde, Seelsorger oder auch professionelle Trauerbegleiter.

 

Fast jeder Erwachsene kennt das Gefühl tiefer Trauer, das sich einstellt, wenn man einen wichtigen Menschen verliert - ein Elternteil, den Partner, andere Familienangehörige, Freunde oder gar ein Kind.

Es braucht immer Zeit, um mit so einem Verlust fertig zu werden und weiter leben zu können.

 

In unserer Pfarreiengemeinschaft stehen Ihnen neben Pfarrer Hubertus Goldbeck auch Pater Jo, Harry Lössner und Birgit Witte für Sie und das Gespräch zur Verfügung.

 

Seelsorge-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Bistum Osnabrück 

Hilfe in der näheren Umgebung:

 

In Nordhorn gibt es die Initiative für Lebensbeistand und Sterbebegleitung “HospizHilfe Grafschaft Bentheim e.V.”

Ihre Aufgaben beschreiben sie so:

 

zuhören, da sein, begleiten.

 

Der Verein bietet u.a. Einzelgespräche, Trauercafés, Gesprächskreise und auch Kinder- und Jugendtrauerarbeit an.

Kontakt:

Frau Heike Rademaker, Cornelia , Ochsenstrasse 46, 48529 Nordhorn

24 Stunden Hotline

TEL: 05921-754 000

Mobil: 0170- 4756400

 

www.hospizhilfe.de

Hospiz-Team Abendstern e.V. Salzbergen 

Hilfe und Begleitung durch ausgebildete 

Hospizhelfer*innen, mit denen Sie
Offen über Krankheit, das Sterben 

und den Tod, aber auch über Sorgen und Ängste sprechen können. 
Sehr gerne sind wir für sie da und bieten ehrenamtlich und kostenlos unsere Hilfe an, z. B. auch bei
Problemen, die sie und ihre Angehörigen betreffen. Wir möchten die
Isolation durchbrechen und ein ehrliches, vertrauensvolles Miteinander ermöglichen.
Ziel unserer Arbeit ist es, dass Schwerkranken in der Geborgenheit Ihrer Familie und ihrer eigenen Wohnung bleiben können.

 

Kontakt: Bereitschaftshandy 0151-57676318

Bürozeiten: Mittwoch 15-17 Uhr, Freitag 09-11 Uhr

Telefon: 05976-9488414

Weitere Informationen: 

Hospizteam Abendstern

 

Quelle: Hospizteam Abendstern Salzbergen

KIRCHLICHE BESTATTUNG

 

Wenn ein Mensch verstorben ist, setzen Sie sich kurzfristig mit einem Bestatter und mit unser Gemeinde und unseren Seelsorgern in Verbindung.

Wir stehen Ihnen in Ihrer Trauer zur Seite und bedenken mit Ihnen die weiteren Schritte zu einer kirchlichen Bestattung sowie ihren angemessenen Rahmen.

Auch die Frage, ob ein Requiem (Hl. Messe für den Verstorbenen / für die Verstorbene) passend erscheint und in welcher Form dieses gefeiert wird, kann dann besprochen werden.

Der Termin für die eigentliche Trauerfeier und Beisetzung wird vom Bestatter und dem Seelsorger/ der Seelsorgerin in Absprache mit Ihnen festgelegt.

Vor der Beisetzung findet in jedem Fall ein persönliches Trauergespräch – in der Regel bei Ihnen zu Hause – statt.

In diesem Gespräch wird neben dem seelsorglichen Beistand auch das Leben des Verstorbenen/ der Verstorbenen bedacht und  die Gestaltung der Trauerfeier angesprochen.

In der christlichen Trauerfeier selbst verkünden wir angesichts des Todes Ihres Angehörigen den Glauben an die Auferstehung Jesu Christi und an die Auferstehung aller Toten als hoffnungsvolle und österliche Botschaft.

Manchmal wünschen Menschen eine „Beerdigung in aller Stille“ oder „im engsten Familienkreis“.

Als Gemeinde respektieren wir diesen Wunsch!

 

Wir geben allerdings gerne zu bedenken, dass in Gemeinschaft erfahrenes Mitgefühl und geteilte Trauer wertvolle, stärkende und ermutigende Erfahrungen sind.

 

UNSERE FRIEDHÖFE 

 

Unsere Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft unterhält zwei katholische Friedhöfe, die den Mitgliedern unserer Gemeinden und anderen, die für sich und ihre Angehörigen eine Bestattung wünschen, zur Verfügung stehen. Die Friedhöfe befinden sich an der Samernschen Straße/Salzbergener Straße in Schüttorf sowie an der Gildehauser Straße, neben dem Gut Langen, in Bad Bentheim. Beide Friedhöfe haben eine kleine Kapelle. Mit ihrem christlichen Gepräge drücken beide Friedhöfe die österliche Hoffnung auf Auferstehung für unsere Verstorbenen aus. Der gepflegte Charakter vieler Grabstätten zeugt von der Liebe und vom Trost, der von diesen Orten ausgeht. 

Ganz unterschiedliche Formen der Bestattung und Grabpflege sind auf unseren Friedhöfen möglich.

 

Auch eine Grabstätte für sogenannte „Sternenkinder“ ist auf dem Friedhof in Schüttorf vorhanden und bietet Eltern, deren Kinder sehr früh verstorben sind, einen würdigen Ort für ihre Trauer.

 

Gottesdienste, die Gräbersegnung und weitere Angebote zur Trauerbegleitung binden unsere Friedhöfe als Orte des Glaubens in das Leben der Pfarreiengemeinschaft ein.

 

 

Ansprechpartner

Nähere Auskünfte zu den Friedhöfen und den Friedhofsordnungen erteilen die Mitglieder des Friedhofsausschusses der Kirchenvorstände bzw. die Friedhofsrendanten:

  • Bad Bentheim: Frau Astrid Pisula  (Pfarrbüro Bad Bentheim), Tel. 05922/9041793, Bürozeiten: Dienstag 09:30-10:30, Donnerstag 15:30-17:00 und Freitag 10:30–11:30 Uhr
  • Schüttorf: Frau Kordula Hoffmann, Tel. 05923-9859461 E-Mail: Kordula.hoffmann@bistum-Osnabrueck.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft, pg-og.de