Herzlich Willkommen auf dem Portal der katholischen Kirche der Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft!
Herzlich Willkommen auf dem Portalder katholischen Kirche der Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft!

Kloster Bardel:

Seit über 30 Jahren sind sie ein beliebtes Geschenk und ein anregender Begleiter durch die Fastenzeit: die „Bardeler Fastenmeditationen“ von Pater Wilhelm Ruhe aus dem Kloster Bardel. Die neue Ausgabe seiner Textsammlung ist erhältlich. Pater Wilhelm Ruhe hat auch in diesem Jahr wieder Texte zusammengestellt, die den Nerv vieler Menschen treffen. Ohne Scheu und mit klarer Sprache thematisiert er die großen Fragen nach dem Ursprung und den Zielen des Lebens. Oft nimmt er Gedanken großer Heiliger und berühmter Persönlichkeiten auf, um seine eigenen Gedanken zu entfalten. Dabei lautet das zentrale Thema in diesem Jahr: „Es geht auch anders“. 

Im Vorwort schreibt Pater Wilhelm: „Wo Menschen leben, da ‚menschelt‘ es. Die Fastenzeit fragt uns, in welchen Punkten es uns gelingen könnte, auf Schuld zu verzichten und ein Stück menschlicher und christlicher zu leben. Sehnsucht soll sich in uns breitmachen: Sehnsucht nach einem geglückten Leben.“ Die Kurzgeschichten, Gedichte und Sprüche versuchen, die Fragen der Fastenzeit zu beantworten. „Wo muss ich umkehren? Wo bin ich auf dem Holzweg? Wo habe ich eine falsche Richtung eingeschlagen? Wann verhalte ich mich unchristlich, weil es so schön bequem ist? Wie kann mein Leben glücken und gelingen?“ – Diesen Fragen nähert sich das Buch. „Die Fastenzeit ist nicht Selbstzweck, sondern hat ein großes Ziel: Ostern“, sagt Pater Wilhelm. Und so ist der Sinn der Fastenzeit nicht Stillstand, sondern Aufbruch. Ostern gibt es nicht nur im Jenseits, sondern Ostern beginnt hier und heute. 

Die Texte sind mit Liebe zum Detail zusammengestellt und laden dazu ein, den Blick für die wesentlichen Dinge im Leben zu schärfen. „Die Hefte sind geeignet für die persönliche Betrachtung, für Gruppengespräche, Gottesdienste, Exerzitien im Alltag, aber auch für Familien- und Krankenbesuche“, empfiehlt der Autor. 

Die „Bardeler Fastenmeditationen“ im Format DIN A5 haben 68 Seiten und sind zum Preis von 3,50 Euro zuzüglich Versandkosten erhältlich bei der Dom-Buchhandlung Osnabrück, Telefon 0541 35738-20 oder per E-Mail an bestellservice@dom-buchhandlung.dedeauch direkt in Bardel oder auch in unseren Pfarrbüros.

Text: Grafschafter Nachrichten online

Mehr dazu hier: Kloster Bardel

Foto: Quaing

Am Freitag, 28. Februar, findet um 19 Uhr in Schüttorf eine ökumenische Passionsandacht in der kath. Kirche Maria Verkündigung mit dem kath. Kirchenchor und dem Programm "(Adam,) wo bist du?" statt.

 

 

In Bad Bentheim findet ebenfalls am Freitag, 28. Februar um 19:30 Uhr eine ökumenische Passionsandacht im Saal des ev.-luth. Gemeindehauses statt. 
 

Herzliche Einladung diese Messe und Andachten mitzufeiern! 

Bild: pixabay

Fastenessen in Bad Bentheim

Auch in diesem Jahr laden wir in der Fastenzeit zu einem „Fastenessen“ ein. Am Sonntag, 15.03.2020, gibt es im Anschluss an den Gottesdienst und auch später bis ca 13:30 Uhr im Pfarrheim in Bentheim ein einfaches Mittagessen.
Wie viel Sie für das Essen bezahlen, können Sie selbst bestimmen.
Der Erlös ist für das Hilfswerk MISEREOR bestimmt.

Das Vorbereitungsteam „Heute bleibt die Küche (zu Hause) kalt“ freut sich auf Ihren Besuch!

„Unterwegs nach Emmaus“ – Glaubenskurs in der Obergrafschaft


„Brannte uns nicht das Herz...“, fragten die Emmausjünger. Und sie „brannten“ tatsächlich.
Wir können dieses Feuer nicht machen, in Emmaus nicht und auch heute nicht. Damals hatte die Begegnung mit Jesus den Glauben der beiden Emmausjünger neu entzündet.
In diesem Sinn wollen wir uns in der kommenden Fastenzeit mit Menschen aus unserer Pfarreiengemeinschaft ganz bewusst auf den Weg machen, um die Begegnung mit Jesus zu suchen. Parallel zu den Evangelien des Sonntags wird es an den Donnerstabenden jeweils ein Treffen mit Gebet, Impuls (Bild/Text) und Gespräch geben – verbunden mit der Einladung, damit durch die Woche zu gehen. Ein erstes Vorbereitungstreffen hat am Montag,10.02.2020 im Pfarrheim Bad Bentheim stattgefunden. 

 

Der Kurs beginnt nun am Donnerstag, 27.02. um 19:10 Uhr im Pfarrheim in Bad Bentheim.
Wer noch mitmachen möchte, melde sich gerne noch hier
:  Seelsorge-Team.


Für nähere Informationen sprechen Sie ebenfalls einfach Pfarrer Hubertus Goldbeck, Pater Jomon, Birgit Witte oder Sr. Lucia an.

Sie werden den Kurs gemeinsam begleiten. Seelsorge-Team

Gottesdienste in der „Pauline“ Bad Bentheim


Um auch den Patienten des Paulinen-Krankenhauses die Mitfeier von Gottesdiensten zu ermöglichen gibt es seit einiger Zeit die Überlegung die Hl. Messe dort regelmäßig zu feiern.
Dazu haben wir im Pfarrgemeinderat beschlossen, jeweils am 1. Donnerstag des Monats den Gottesdienst der sonst um 15:00 Uhr in der Kirche gefeiert wird, dort in die schöne Kapelle im 1. Stock der Pauline zu verlegen.

Schön wäre es, wenn auch aus der Gemeinde Mitglieder dorthin kämen, um den Gesang und das Gebet an diesem Ort mitzutragen.

Zunächst wollen wir das bis Mai ausprobieren und wegen der großen Wärme in der Kapelle in den Sommermonaten aussetzen und dann im September weitermachen.
Wir beginnen am Donnerstag, 06.02.2020


Die nächste heilige Messe in der Kapelle der Pauline findet statt um 15 Uhr am Donnerstag, 05.März.   Herzliche Einladung! 

 

Bild: Sarah Frank


 

 

 

 

 

 

 

 

 


Firmung in unserer Pfarreiengemeinschaft 

 

Am Wochenende, 22. und 23. Februar, wurde in unserer Pfarreiengemeinschaft das heilige Sakrament der Firmung insgesamt 31 Jugendlichen aus unseren Gemeinden durch Domkapitular Hermann Wieh gespendet.
Musikalisch begleitet wurden die festlichen Messen jeweils durch unseren Chor "Whole Generation".

 

Die Jugendlichen wurden im Gebet und durch die Mitfeier der Firmgottesdienste von vielen Menschen begleitet. Wir gratulieren herzlich!

 

Mehr zur Firmung hier: Das Sakrament der Firmung

Personelle Veränderung Rendantur Bad Bentheim


Zum 29.Februar endet das Arbeitsverhältnis mit Frau Astrid Pisula einvernehmlich. Wir danken ihr für ihre Tätigkeit als Rendantin unserer Kirchengemeinde und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen. - Der Kirchenvorstand

 

Aktuelles Stellenangebot

Auf unserer Homepage haben wir aktuell eine neue Stellenausschreibung eröffentlicht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!     Stellenangebote 

Urheber: loufre / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com
Bild: Goldbeck

Neue Orgel für Kirche St. Anna in Gildehaus

 

Nachdem die Orgel in Gildehaus wahrlich nicht mehr wirklich aus technischen Gründen zum Gotteslob einen Beitrag leisten konnte, haben wir uns im Kirchenvorstand seit einiger Zeit Gedanken darum gemacht, wie wir hier zu einer guten Lösung kommen können. Verschiedene Angebote wurden abgewogen, eine Pfeifenorgel erschien unbezahlbar, eine elektronische Orgel nur gebraucht und dann halt noch mit den Einschränkungen, die die Musiker sehr skeptisch sehen.

Auf wunderbare Weise hat sich dann eine Lösung aufgetan: in Meppen/Bokeloh steht eine Pfeifenorgel, die dem Bistum gehört, als Leihgabe. Die Kirchengemeinde dort hat sich nun eine neue Orgel angeschafft. Vom Bistum erhielten wir die Zusage, dass wir diese Orgel als Leihgabe übernehmen dürfen. Sie steht uns zur Verfügung, solange wir sie brauchen!
"Lediglich" für Transport, Reinigung und Stimmen durch den Orgelbauer fallen für uns Kosten in Höhe von rund 4.000 € an. 
 

In der vergangenen Woche hat der Orgelbauer, Herr Schomberg aus Friesoythe, begonnen, diese Orgel bei uns im Altarraum aufzubauen. Jetzt muss er erst einem anderen Auftrag nachkommen, aber wir dürfen davon ausgehen, dass Mitte März die "neue" Orgel bei uns in Gildehaus erklingen wird. 

 

Pastor Hubertus Goldbeck

 

Gildehaus, 19.2.20    

 

Bild: Pixabay

Küchenteam gesucht!

 

Für die Kinderfreizeit vom Samstag, 25.Juli bis Sonntag, 02.August in das Haus "Hager Hof" in Belm suchen wir noch 1-3 Personen für ein Küchenteam, die uns begleiten und bekochen möchten.

Wer Lust & Zeit hat, bitte melden!!

 

Die Ansprechpartner sind: Hannes Cerny hannes.cerny@web.de  und Lukas Meyer meyer.lukas97@web.de

 

Näheres dazu hier: :Kinderfreizeit

 
Bild:privat

Spendenaktion für Krankenhaus in Uganda

 

Seit September 2019 arbeitet Rebecca Hofschröer aus unserer Gemeinde in Bad Bentheim nun im Rahmen des freiwilligen Dienstes in Uganda.

https://www.alltagshelden-gesucht.de/index.html

 

Ihre Tätigkeit umfasst hauptsächlich ihre Arbeit im Krankenhaus des kleinen Ortes Lwala (Diözese Soroti, Zentral-Uganda). Das vor etwa 100 Jahren gegründete Krankenhaus ist das einzige im Umkreis von 100 km. Leider ist die Säuglingssterblichkeit dort sehr hoch, da es besonders an technischen Geräten im medizinischen Bereich mangelt. 

Um hier zumindest etwas Abhilfe zu schaffen, ist die Idee entstanden, über die Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft eine Spendenaktion für das Krankenhaus in Lwala zu starten. Gemeinsam mit Rebecca und der Gemeinde vor Ort wurde überlegt, wofür am dringendsten Geld gebraucht wird. Es wurde entschieden, dass mit der Spende aus der Obergrafschaft ein Inkubator für das Krankenhaus gekauft werden soll, so dass zu früh geborene Kinder eine reelle Chance zum Überleben bekommen.

Rebecca hat uns ein kurzes Video geschickt, um uns ihre Arbeit in Uganda und "ihr" Krankenhaus vorzustellen.

 

Wir freuen uns sehr, wenn viele aus der Obergrafschaft dieses Krankenhaus unterstützen würden. Rebecca ist noch bis Ende Juli 2020 in Lwala/Uganda und wird uns über die genaue Verwendung der Spenden hier berichten.

 

Spenden bitte an:

Kontoinhaber: kath. Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer, Bad Bentheim 

IBAN: DE89 2675 0001 0001 0001 73, BIC: NOLADE21NOH

Verwendungszweck: ‚Uganda‘

 

Das Pfarrbüro stellt, auf Wunsch, Spendenquittungen aus.
Bis zu einem Betrag von 200,-€ ist für eine Anerkennung jedoch der Überweisungsbeleg/ Kontoauszug ausreichend. 


Rebecca und die Gemeinde in Lwala/Uganda sagen "Vielen Dank!"

 

Hier gehts zum Video: 

Zur Gemeindefahrt:

 

Anmeldungen bitte bis spätestens Montag, 20.April abgeben.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.  
Es sind noch ein paar Doppelzimmer, aber nur noch ein Einzelzimmer verfügbar.

Gemeindefahrt 2020

 

Wir freuen uns, eine gemeinsame Busreise über ein langes Wochenende und über Maria Himmelfahrt anbieten zu können.

Es geht von Donnerstag bis Sonntag, 13. - 16. August 2020 nach Speyer, auf’s Hambacher Schloss, zur Weinprobe, nach Heidelberg, zur Benediktinerabtei Stift Neuburg und auch nach Worms.

 

In Zusammenarbeit mit Emmaus-Reisen, Münster, werden wir ein interessantes und abwechslungsreiches Programm anbieten. Die Reise wird begleitet durch Ute Quaing und Pfarrer Hubertus Goldbeck.

 

Das detaillierte Programm, Preise und Anmeldungen gibt es hier: Fahrten und Freizeiten und auch in den Kirchtürmen und Schriftenständern der Gemeinden.

Anmeldungen bitte in den Pfarrbüros abgeben.

Fragen dazu beantwortet gerne Ute Quaing, Tel 05922-2361.

Bild: Quaing

Leben nach dem Tod?

Mit dem Beginn des Lebens geht es auch seinem Ende entgegen. Riten und Trauerprozesse geben Einblick in den bewussten Umgang mit der eigenen Endlichkeit.
Kommt da noch was? Worauf dürfen wir hoffen? Was passiert nach dem Tod? Wie kann ich mir den Himmel vorstellen?

Viele Fragen stellen sich, wenn man beginnt, über die letzten Dinge nachzudenken.
Am 
Donnerstag, 19.03.2020 (19:30 Uhr)
 hält Pfarrer Rainer von Carnap, in der Familienbildungsstätte in Nordhorn, einen Vortrag über die christliche Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung aber unter TEL  (05921) 89910 oder unter www.fabi-Nordhorn.de erforderlich.

Urheber: Silvia Tormo / cc0 - gemeinfrei / pixabay.com

Gemeindemitglieder im Krankenhaus


Immer wieder kommt es natürlich vor, dass Gemeindemitglieder im Krankenhaus liegen und Besuch ihrer Kirchengemeinde wünschen. Nicht zuletzt aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es schwierig, vor Ort Information über den Krankenhausaufenthalt zu bekommen.

Wenn Sie Besuch wünschen - im Krankenhaus oder anschließend auch zuhause - melden Sie sich gerne in einem der Pfarrbüros: Pfarrbüros

Bild: Bistum Osnabrück

P.S. in unseren Kirchen in Bad Bentheim und Schüttorf haben wir neuerdings sogar, vorne rechts (Bad Bentheim) bzw. vorne links (Schüttorf), eine kleine Spielecke für die ganz Kleinen! 

Bild: Bistum Osnabrück

 

 

 

 

Am 1. Dezember 2019, dem 1. Advent, beginnt der Synodale Weg der Kirche in Deutschland. Dieser wurde bei der diesjährigen Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Lingen beschlossen.

 

Die Versammlung hatte sich ausführlich mit notwendigen Konsequenzen aus der sogenannten MHG-Studie zur Erhebung der Fälle sexuellen Missbrauchs im Bereich der katholischen Kirche befasst. Es wurde ein rund zweijähriger Prozess beschlossen, der Synodale Weg. Der Prozess wird von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der Deutschen Katholiken gemeinsam getragen und soll Reformen in den Bereichen Macht, Sexualmoral, priesterliche Lebensformen und Frauen in der Kirche anstoßen.

Weiterlesen: 

https://bistum-osnabrueck.de/auf-dem-synodalen-weg/

 

Mehr Informationen zum “Synodalen Weg” hier:  https://www.kirche-und-leben.de/artikel/synodaler-weg-was-ist-das-fragen-und-antworten/

 

Text: Bistum Osnabrück 

Hier finden Sie uns

Pfarrbüro Bad Bentheim

Nordring 32

48455 Bad Bentheim

Tel.: 05922 2231

 

Pfarrbüro Schüttorf

Vechtestr. 8

48465 Schüttorf

Tel.: 05923 96120

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Katholische Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft, pg-og.de