Herzlich Willkommen auf unserer Homepage
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Kolpingfamilie Schüttorf

Aktivitäten und Gemeinschaft in Schüttorf im Geiste Adolph Kolpings.

Herzliche Einladung an alle, die sich mit Kolping verbunden fühlen, an unserem Programmen teilzunehmen!

 

Feldmesse zu Himmelfahrt auf dem Hof Lögers

 

Die Kolpingfamilie Schüttorf besteht seit 1957 und ist in unserem Gemeindeleben tief verankert.

Zum festen Programmpunkt eines jeden Jahres zählt auch die traditionelle Feldmesse auf dem Hof Lögers in Quendorf, in der wir in jedem Jahr die Gemeinschaft in Gottes schöner Natur erleben dürfen.
Der Ursprung dieser Feldmessen liegt im Gedenken an Gottesdienste in vorre-
formatorischer Zeit, die Christen damals nur wenige hundert Meter östlich vom Hof Lögers in der „Kluse“ feierten. Diese „Kluse“ ist auch heute noch zu besichtigen.

 

 

 

Litauenhilfe der Kolpingsfamilie Schüttorf


Seit nunmehr rund 20 Jahren haben wir die litauische Gemeinde Pakruojis mit Kleiderspenden aber auch mit sonstigen Hilfsgütern und auch finanziell unterstützt.

Mit dem damaligen Pfarrer Ricardas Rutkauskas bestand eine sehr intensive Verbindung, nicht zuletzt auch, weil er der deutschen Sprache mächtig war und es dadurch keine Verständigungsprobleme gab. Dank seiner Kontakte konnte auch immer pro Jahr eine Lkw-Ladung kostenfrei transportiert werden. Seine Versetzung nach Bayern und auch sonstige personelle und auch organisatorische Veränderungen vor Ort haben die Zusammenarbeit aber stark verändert.

Wie uns der jetzige Pfarrer Remigijus Cekavicius mitteilte, wird das Kinderheim im kommenden Jahr geschlossen. Die Kinder leben künftig in kleinen Gruppen mit Betreuern zusammen. Die örtliche Caritas, die bislang die Verteilung der Kleiderspenden organisiert hatte, hat die Kleiderkammer aufgegeben und übt nun andere Aktivitäten aus. Lebensmittelspenden werden ebenfalls nicht mehr benötigt. Insgesamt seien die jährlichen Hilfsgütertransporte nicht mehr notwendig.

Es ist grundsätzlich sicher positiv zu bewerten, dass sich die Situation vor Ort soweit verbessert hat. Dennoch bedauern wir insgesamt diese Entwicklung, müssen aber die Entscheidung des Pfarrers in Pakruojis respektieren.

Wir haben daher beschlossen, die Litauenhilfe einzustellen. Die noch lagernden Textilien und sonstigen Hilfsgüter werden der „Rumänienhilfe“ der altreformierten Kirche der Niedergrafschaft übergeben.

Die sonst zweimal jährlich stattgefundenen Sammlungen unserer Kolpingsfamilie wird es nicht mehr geben. Allerdings werden wir auch weiterhin Kleiderspenden für die „Rumänienhilfe“ entgegennehmen.

 

Für die langjährige Unterstützung unserer Kolpingsfamilie für die Litauenhilfe möchten wir uns an dieser Stelle bei allen noch einmal sehr herzlich bedanken!

 

 

Druckversion | Sitemap
© Katholische Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft, pg-og.de