Zeltlager 2021
 

Schon ist das Zeltlager 2021 der katholischen Jugend Bad Bentheim wieder vorbei.
Ein dickes Dankeschön an die fleißigen Jugendlichen & jungen Erwachsenen, die als GruppenleiterInnen mitgewirkt haben! 
Ein weiteres, dickes Dankeschön an die Erwachsenen, die als engagierte Lagerleitung mitgemacht haben!

Und zu guter Letzt "Danke" an die 40 abenteuerlustigen Kinder, die als Zauberlehrlinge mitgefahren sind! 

 

Das Zeltlager: 5. und letzter Tag

 

Gestern hat es das Lager doch noch erwischt: Der dunkle Lord wollte mit seinen Todessern den Platz erobern und die Zauberschüler allesamt in seine dunklen Verstrickungen hineinziehen!

Doch die Zauberlehrlinge haben ihre ganze Qualität unter Beweis gestellt!
Nur wenige Schüler hatte er offensichtlich schon im Vorfeld für seine Sache gewinnen können. Den übrigen Zauberschülern, die ihre Schule unbedingt verteidigen wollten, ist es aber gelungen, den dunkeln Lord und sein Gefolge vom Platz zu vertreiben!
Das musste anschließend mit einer großen Party gefeiert werden. 

Morgen geht es wieder für alle nach Hause und das Zeltlager ist schon wieder vorbei!

Bevor es für die Zauberlehrlinge Zeit für die Nachtruhe wurde, konnte in einer nächtlichen Aktion noch ein bedrohtes Einhorn gerettet werden!
Das hat dann als Dank allen seinen magischen Schutz für die letzte Nacht und bis zum nächsten Zeltlager zugesagt. 

 

Das Zeltlager: 4. Tag

 

Heute ist die Hälfte der Zeit schon rum, deshalb werden die Zelte einmal von Grund auf gesäubert....Besen sind ja nicht nur zum Fliegen da! 
Mittlerweile sind die Zauberlehrlinge im 
fünften Schuljahr angelangt und ein erster große Zauberkampf in Howgwarts ist entbrannt. Die Zauberlehrlinge stellten sich der Herausforderung und konnten beweisen, welche große Zaubertalente sie schon entwickelt haben! 

Am Abend würden plötzlich die ersten Todesser auf den Platz gesehen! Aber als die Übermacht der Zauberschüler deutlich wurde, haben die Angreifer schnell die Flucht ergriffen.

Das Zeltlager: 3. Tag

 

Heute sind die Zauberlehrlinge bereits im dritten Schuljahr angekommen. Sie durften sich in verschiedenen Workshops beweisen. Nachmittags hat leider ein großer Regenschauer das Chaosspiel unterbrochen, aber zum Glück sind alle Zelte trocken geblieben!

Die Zauberschüler sind nun gespannt, was die weiteren Schuljahre für sie bereithalten.

Film ab -  ein Kinoabend krönte das Ende des 3. Tages im Zeltlager!

Das Zeltlager: 2. Tag

 

Nachdem die TeilnehmerInnen heute Morgen ihr Muggelgeld gegen passendes Zaubergeld getauscht haben, gab es ein kleines Problem bei Gringotts und die Kobolde der Bank haben in Zauberduellen versucht, ihnen das Geld wieder abzunehmen. Natürlich waren die Zauberschüler den Kobolden aber weit überlegen!


Am Nachmittag gab es dann Besuch von Pastor Hubertus Goldbeck und es wurde eine gemeinsame Messe gefeiert.

 

Jetzt erwarten alle noch ein spannendes Abendprogramm und dann hoffentlich eine Abschlussrunde am Lagerfeuer!

Das Zeltlager hat begonnen! 


Hier der erste Bericht direkt aus "Hogwarts":


Der Hogwarts Express hat die Teamer und TeilnehmerInnen gut ins Zeltlager gebracht!  

Der sprechende Hut war schon vor Ort und hat alle Kinder in die Zelte eingeteilt. Danach konnten die Zelte mit Luftmatratzen und Koffern eingeräumt und bezogen werden. Nach ein paar Kennlernspielen wurde es schon Zeit für das Abendessen. Im Anschluss sind die TeilnehmerInnen in die Kunst der Zauberstabherstellung eingeführt worden. Als alle Zauberstäbe so gut wie fertig, aber noch nicht funktionstüchtig waren, hat ein kurzer, aber kräftiger Regenschauer die Zauberlehrlinge erwischt. Nachdem dieser Schauer aber prima überstanden war, ging es zügig der Nachtruhe entgegen und der erste Tag im Zeltlager war bereits zu Ende....

Fortsetzung folgt :)

 

Bild von Luciana Vieira in Pixabay

Harry Potter und das verzauberte Zeltlager

 

Du bist schon ein „alter Zeltlagerhase“ oder warst im letzten Jahr zum ersten Mal dabei?

Du möchtest ein Zeltlager zum ersten Mal ausprobieren?
Du bist zwischen 8-14 Jahre alt?
Du möchtest in diesem Jahr ein richtiges Zeltlager erleben? Wir auch! 
 

Die Lagerleitung und die Gruppenleiter planen das Zeltlager vom 07.08.- 14.08.2021 in Cosfeld

Wir hoffen, dass wir trotz der Corona Pandemie losfahren dürfen, halten uns aber natürlich an die gesetzlichen Vorgaben und müssten im Notfall ähnliche Entscheidungen treffen wie im letzten Jahr.
Aber nun freuen wir uns erstmal auf sieben verzauberte Tage in Cosfeld, in denen wir in die Welt von Harry Potter und seinen Freunden eintauchen können. 

Alle Informationen, die wir in einem ersten Schritt brauchen, sind unter diesem Link zu finden:

 

Anmeldung Zeltlager

 

Deine Eltern bekommen im Anschluss von uns Post mit einer weiteren ausführlicheren Anmeldung.
Wenn diese bei uns wieder eingegangen ist und der Teilnehmerbeitrag (130€ für ein Kind aus einer Familie, für jedes weitere Kind einer Familie 105€) überwiesen wurde, dann bist du fest für das Zeltlager angemeldet.

 

Wir freuen uns, wenn du in diesem Jahr mit ins Zeltlager fahren möchtest! 

 

Bis demnächst,

Dein Zeltlagerteam (der Kath. Kirchengemeinde) Bad Bentheim

Zeltlager 2020

Programm vor Ort

 

Heute haben wir mit unserem Zeltlagerprogramm gestartet. Gleich zu Beginn unseres Programms sind wir von der bösen Fee ins Märchenland "entführt" worden. Danach haben wir einige Kennenspiele gespielt und unseren Ausweis für das Märchenland in Form von Schlüsselanhänger gebastelt.
Bei unserer Nachtwanderung sind wir vielen weiteren Figuren aus dem Märchenland begegnet. Dabei haben wir auch eine hellblaue Perle gefunden, die unseren erstern Schritt in Richtung Ausgang des Märchenlandes bedeutet.

In den nächsten Tagen erwarten uns noch viele weitere Abenteuer!

...und unsere Reise ins Märchenland geht weiter:

Am Dienstag waren wir in der Märchenstadt unterwegs und mussten bei verschiedenen Stationen "Rätsel“ rund um das Märchenland lösen. Anschließend wurde der böse Wolf aus dem Märchenland vertrieben. 
Am Mittwoch waren wir im verwunschen Wald unterwegs und haben von Dornröschen die Krone, die Spindel und den Spiegel gefunden. Nach einem guten Tipp des Bettlers haben wir die dunkelblaue Perle gefunden.

Wir sind gespannt auf das, was in den nächsten Tagen uns auf unserer Reise erwartet!

Heute war ein ausgesprochen heißer Tag im Märchenland!

Nach dem wir das Märchen "Tischlein deck dich" gehört haben, haben wir im Spiel auf den "Tisch der Wiese" viele Gegenstände gefunden, die am Ende das Wort ORANGE ergaben. Damit können wir morgen unseren orangen Stein der Regenbogenbrücke bemalen.

Einige unserer Gruppenleiter und ein Teil der Lagerleitung, waren in diesem Jahr das erste Mal im Zeltlager dabei und somit stand ihre Zeltlagertaufe noch aus: 

Nachdem sich alle bei und nach der Taufe abgekühlt hatten, stand als nächstens Spiel der volle Tisch an. Dabei mussten viele Fragen und Aktionen rund um das Thema "Märchen" gelöst werden. Dabei haben wir uns eine gelbe Perle verdient, sodass zu unserer Rettung aus dem Märchenland uns nur noch zwei Perlen fehlen. 

 

Eine weitere kühle Überraschung brachten uns Pastor Goldbeck und Annelen Hofschröer (als Vorsitzende des Pfarrgemeinderats) vorbei, so konnte sich jeder mit einem Eis stärken und erneut abkühlen, bevor wir einen Gottesdienst gefeiert haben.

Danach war unser Tag im Märchenland für heute auch schon wieder beendet....

Vom Ende der Reise ins Märchenland…


Es ist schon etwas her, dass alle Kinder und Jugendlichen das Märchenland verlassen haben. Mittlerweile hat sogar die Schule schon wieder angefangen. Dennoch wollen wir noch einen kurzen Rückblick auf den letzten Tag im Märchenland werfen. 
Es war wieder einer dieser besonders heißen Tage und es mussten noch zwei Perlen gefunden werden um die Regenbogenbrücke wiederaufbauen zu können. 
Bei einem Vergleich der Zelte (Mein Zelt gegen die Gruppenleiter) kam aufgrund des Wetters viel Wasser zum Einsatz. Dabei wurde aber auch eine weitere Perle, die Rote, verdient. Nach einer kurzen Pause, bei der auch fleißig getrunken wurde, kamen trotz der Temperaturen die Feuerkörbe zum Einsatz. Doch während die eine oder anderen noch mit dem „Lagerfeuer“ beschäftigt waren, entdeckten andere Kinder, dass die böse Fee wohl wieder auf dem Platz war, dabei muss sie aber die grüne Perle verloren haben, die uns noch fehlte um die Regenbogenbrücke zu ende bauen zu können. Nun kamen alle noch einmal in ihren Gruppen zusammen und mit der guten Fee konnten wir über die Regenborgenbrücke wieder zurück
kehren. 
Kurze Zeit später waren auch alle Eltern wieder da und nach dem Piratentanz und dem traditionellen Abschlusslied „Möge die Straßen“ waren fünf schöne Tage im Zeltlager-Märchenland vorbei. 

 

Wir freuen uns auf ein hoffentlich reguläres Zeltlager 2021!

 

 

Zeltlager 2019 „Verrückt durch die Zeit!“

 

In diesem Jahr sind wir mit unserem Zeltlager in Dorsten-Lembeck durch die Zeit gereist. Angefangen in der Steinzeit haben wir es bis zum Ende unseres Zeltlagers erst in die Zukunft und dann wieder in die Gegenwart geschafft. Auf dieser Reise haben wir viele Abenteuer erlebt, Wasserschlachten gewonnen, Schätze gefunden, Partys gefeiert und die Stadt erkundet.
Wir danken allen Gruppenleiter*Innen, der Lagerleitung, dem Kochteam und den Auf-und Abbauern für das großartige Engagement!

 

 

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen hat Auswirkungen auf das Gemeindeleben:


Gottesdienste und Andachten dürfen unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden. Die Maßnahmen erfahren Sie hier.


Ab sofort ist keine Anmeldung zur Mitfeier an Gottesdiensten mehr notwendig! 
Vor Ort findet eine Registrierung per lucaApp oder handschriftlich statt.

 

Veranstaltungen und Treffen finden, unter Einhaltung der Hygiene-Regeln, wieder statt: Termine

 

Hier finden Sie uns

Pfarrbüro Bad Bentheim

Nordring 32

48455 Bad Bentheim

Tel.: 05922 2231

 

Pfarrbüro Schüttorf

Vechtestr. 8

48465 Schüttorf

Neu: Tel.: 05923 9841905 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Katholische Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft, pg-og.de